AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nähkurse/ Workshops der Nähschule „KATRIN ELST – NÄHSCHULE BERLIN

§ 1 – Gegenstand

  1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche von „KATRIN ELST – NÄHSCHULE BERLIN“ (im Folgenden: „Nähschule“) angebotenen Nähkurse und Workshops (im Folgenden „Kurse“ genannt).
  2. Die im allgemeinen Teil enthaltenen Bestimmungen gelten für alle Kurse. Besonderheiten können sich bei den Abonnements und Workshops/Spezialkursen ergeben, deren Bestimmungen in dem jeweilig benannten Abschnitt enthalten sind und zusätzlich zu den Allgemeinen Bestimmungen Geltung haben. Bei Widersprüchen zwischen allgemeinen und besonderen Bestimmungen, haben bei Workshops/Spezialkursen die besonderen Bestimmungen Vorrang.
  3. Die Nähschule behält sich das Recht vor in sachlich gerechtfertigten Fällen (Änderung der Gesetzeslage, höchstrichterliche Rechtsprechung oder Marktgegebenheiten) seine AGB mit einer Ankündigungsfrist von sechs Wochen zu ändern. Die Nähschule wird den Kunden über die beabsichtigte Änderungen schriftlich oder per E-Mail informieren. Dem Kunden steht das Recht zu der Änderung der AGBs innerhalb einer Frist von 6 Wochen nach Erhalt der Änderungsmitteilung zu widersprechen. Tut er dies nicht, wird sein Schweigen als Zustimmung gewertet.

 

§ 2 – Vertragspartner für Nähkurse und Workshops ist:

KATRIN ELST – NÄHSCHULE BERLIN

Inhaberin & Geschäftsführerin:
Katrin Elst

Finowstr.11
10247 Berlin-Friedrichshain

Kontakt:
+49 (0)175 4144047

 

§ 3 - Zustandekommen des Vertrags/ Erfüllungsort

  1. Ein Vertrag zwischen der Nähschule und dem Kunden kommt erst mit ausdrücklicher Buchungsbestätigung durch PayPal oder Ihrer Bank zu Stande. Buchungsanfragen stellen lediglich ein Angebot dar. Sie bekommen nach Angabe aller dafür erforderlichen Angaben via E-Mail meine PayPal-Adresse, sowie Kontoverbindung zugeschickt.
  2. Erfüllungsort ist Sitz der Nähschule KATRIN ELST – NÄHSCHULE BERLIN.
  3. Die Anleitung durch eine/n Kursleiter/in, sowie die Zurverfügungstellung des Raumes sind im Kurspreis enthalten. Kosten für benötigtes Zubehör, Garne, Knöpfe, Stoffe und Schnittvorlagen - soweit nicht anders angegeben - sind nicht in der Kursgebühr enthalten und vom Teilnehmer mitzubringen oder vor Ort zu erwerben.
  4. Wir behalten uns vor, Kurse zu verlegen oder ausfallen zu lassen, wenn die jeweils angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist.
  5. Ein extra Vertragstext wird nicht gespeichert. Der jeweilige Vertragsinhalt ergibt sich aus den auf unserer Website angegebenen Kursen, dem Buchungseingang bei uns, bzw. der Korrespndenz via E- Mail, welche die Teilnahme an einem Kurs oder Workshop bestätigt.

 

§ 4 - Zahlungsmodalitäten

  1. Der Kunde hat die für durch die Nähschule vertragsgemäß erbrachte Leistung entsprechende Vergütung zu erbringen. Die Höhe der Vergütung ergibt sich aus dem jeweiligen Vertrag. Die vereinbarten Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.
  2. Die Zahlung ist sofort nach Buchung innerhalb einer Woche, spätestens drei Wochen vor dem ersten Nähkurstermin (Bei kurzfristigen Anmeldungen ist auch ein kürzerer Zeitraum möglich) via PayPal oder Überweisung auf das in der Rechnung angegebene Konto zu zahlen. Nach vorheriger Absprache ist auch eine Zahlung vor Ort am ersten Kurstag in bar möglich. Der vollständig zu zahlende Betrag wird spätestens am Tage der ersten Leistungserbringung durch die Nähschule fällig.
  3. Der Kursplatz kann anderweitig vergeben werden, wenn die Kursgebühr nicht rechtzeitig entrichtet wurde. Das schließt die Zahlungsverpflichtung nicht aus.

 

§ 5 - Stornierungen gebuchter Kurse

  1. Mit der Buchung gilt der Vertrag als verbindlich. Ein Rücktritt für einen Nähkurs (unter der Woche) ist bis 7 Tage vor Kursbeginn ohne Angabe von Gründen kostenfrei möglich. Danach erheben wir eine Stornierungsgebühr in Höhe von 50 % der Kursgebühr. Bei Stornierungen, die später als 48 Stunden vor Beginn des Kurses erfolgen, berechnen wir die volle Kursgebühr. Eine Stornierung ist nur per E-Mail möglich!
  2. Sollte ein bereits bestätigter Kurs aus dringenden Gründen durch uns abgesagt oder storniert werden, werden die bereits bezahlten Gebühren zur Verrechnung in einen Gutschein umgewandelt. Der Kurs kann dann innerhalb eines Jahres nachgeholt werden!
  3. Bei Nichterscheinen ist die gesamte Kursgebühr entsprechend des Vertrages zu entrichten. Der Betrag ist auf das in der Rechnung ausgewiesene Konto innerhalb der dort aufgeführten Frist per Überweisung zu zahlen. Oben genannte Punkte gelten auch bei Erkrankungen und bei Änderungen der persönlichen oder beruflichen Verhältnisse der Teilnehmerin /des Teilnehmers.
  4. Es kann jedoch einer/e Ersatzteilnehmer/in gestellt werde. In diesem Fall werden die Stornogebühren nicht erhoben.
  5. Ein Nähkurs am Wochenende kann nur bis 14 Tage vorher storniert werden!
  6. Ein Workshops für Firmen kann nur 21 Tage vorher storniert werden. Einzelne Gruppenmitglieder können nicht stornieren. Der Gruppenpreis gilt für die gesamte Gruppe.

 

§ 6 - Widerruf

Gemäß §312 g BGB besteht kein Widerrufsrecht bei Verträgen zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. Die Nähkurse und Workshops fallen unter diese Ausnahme, so dass ein Widerrufsrecht für Nähkurse und Workshops nicht besteht. Verträge für Abonnements werden nur vor Ort im Atelier geschlossen. Ein Widerrufsrecht ist hier ausgeschlossen.

 

§ 7 - Gutscheine

Es besteht die Möglichkeit von KATRIN ELST – NÄHSCHULE BERLIN Gutscheine für Kurse/Workshops zu erwerben. Diese sind übertragbar und haben eine Gültigkeitsdauer von einem Jahr ab Ausstellung.

 

§ 8 - Haftung

Die Haftung für Schäden jedweder Art, soweit es sich nicht um Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt, gleich aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt, in denen KATRIN ELST – NÄHSCHULE BERLIN Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Für meine Kurse bestehen keine gesonderten Versicherungen. Jeder Kursteilnehmer haftet auf An- und Abfahrtswegen und in den Kursräumen für sich selbst. Die Eltern haften für Ihre Kinder.

 

§ 9 - Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Siehe dazu unsere Datenschutzerklärung

 

§ 10 - Schlussbestimmungen

  1. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen dieser AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Abrede der Schriftform selbst.
  2. Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der AGB im Übrigen nicht. Die ungültige Regelung kann durch eine Klausel ersetzt werden, die dem Gewollten am nächsten kommt. 
  3. Die Nähschule KATRIN ELST – NÄHSCHULE BERLIN stellt jedem Nähkursteilnehmer folgendes zur kostenfreien Nutzung für den Nähkurs zur Verfügung: Eine Nähmaschine - Eine Bügelstation - Einen Zuschneidetisch - Eine Schneiderpuppe - Nähutensilien. Da diese Einrichtungsgegenstände/Maschinen gemeinsam genutzt werden, kann es eventuell zu Wartezeiten kommen. Schadenersatzansprüche aufgrund von Wartezeiten oder dem Ausfall eines Einrichtungsgegenstandes können gegenüber der Nähschule nicht geltend gemacht werden.

Stand 24.02.2020